Jungquartäre Flussgeschichte des Lechs unterhalb von Augsburg und der angrenzenden Donau / Nejlevnější knihy
Jungquartäre Flussgeschichte des Lechs unterhalb von Augsburg und der angrenzenden Donau

Kód: 12723825

Jungquartäre Flussgeschichte des Lechs unterhalb von Augsburg und der angrenzenden Donau

Autor Patrick Schielein

Im Lechtal unterhalb von Augsburg und im angrenzenden Donautal wurden die jungquartären Talböden auf Basis morphologischer und geologisch-sedimentologischer Geländeaufnahmen in zwei würmzeitliche und neun holozäne Terrasssen gegli ... celý popis

631


Skladem u dodavatele
Odesíláme za 4-5 dnů
Přidat mezi přání

Mohlo by se vám také líbit

Darujte tuto knihu ještě dnes
  1. Objednejte knihu a zvolte Zaslat jako dárek.
  2. Obratem obdržíte darovací poukaz na knihu, který můžete ihned předat obdarovanému.
  3. Knihu zašleme na adresu obdarovaného, o nic se nestaráte.

Vzor darovacího poukazu pro tuto knihuVíce informací

Více informací o knize Jungquartäre Flussgeschichte des Lechs unterhalb von Augsburg und der angrenzenden Donau

Nákupem získáte 63 bodů

Anotace knihy

Im Lechtal unterhalb von Augsburg und im angrenzenden Donautal wurden die jungquartären Talböden auf Basis morphologischer und geologisch-sedimentologischer Geländeaufnahmen in zwei würmzeitliche und neun holozäne Terrasssen gegliedert. Die chronostratigraphische Einstufung der einzelnen Terrassen wurde mittels absoluter Datierungen (14C, Dendrochronologie, Lumineszenz) aus Flussbettablagerungen und Rinnenfüllungen sowie archäologischer Daten und historischer Karten erreicht, wobei die Zuverlässigkeit und zeitliche Auflösung der Lumineszenzalter im Vergleich mit den übrigen Altershinweisen geprüft und diskutiert wurde. Aus der Verbreitung und dem Aufbau der fluvialen Ablagerungen sowie der Morphologie der Terrassen und deren Alterseinstufung ließ sich die Flussgeschichte von Lech und Donau im Untersuchungsgebiet rekonstruieren und mit derjenigen anderer Abschnitte dieser beiden Flüssen und weiterer Täler im Alpenvorland und im angrenzenden Mittelgebirgsraum vergleichen. Dabei konnten die überregional wirksamen flussdynamischen Umbrüche am Ende des Pleistozäns und zu Beginn des Subatlantikums zwar auch im Untersuchungsgebiet festgestellt werden, jedoch reagierte der untere Lech mit einer eigenen Entwicklung auf die klimatischen und anthropogenen Einflüsse. Grund dafür waren externe und interne Raumfaktoren in den beiden untersuchten Tälern. Im Lechtal kam es aufgrund des alpinen Einzugsgebiet und des relativ starken Gefälles häufig zu starken Hochwässern. Daraus folgte, dass der Lech im Holozän zu Verzweigungen und kurzfristigen Laufwechseln neigte, während die Donau oberhalb der Lechmündung mit ihrem Einzugsgebiet vorwiegend in der Mittelgebirgszone und dem relativ niedrigen Gefälle einen ausgeglichenen Abfluss und eine mäandrierende Dynamik aufwies. Die Donau unterhalb der Lechmündung zeigte im Holozän meist eine Übergangsform beider Flusstypen

Parametry knihy

Zařazení knihy Knihy v němčině Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik Geowissenschaften Geowissenschaften - Sonstiges

631

Oblíbené z jiného soudku


Můžete nám věřit - jsme držiteli několika prestižních certifikátů dlouhodobé zákaznické spokojenosti.


Osobní odběr Praha, Brno, Ostrava, Olomouc, Plzeň, ČB a 1784 dalších

Copyright ©2008-18 nejlevnejsi-knihy.cz Všechna práva vyhrazenaSoukromíMapa stránek


Můj účet: Přihlásit se

Doručení:

Unikátní knihkupectví s nejširší nabídkou knih v Česku. Navíc za skvělé ceny.

Nákupní košík ( prázdný )

Nakupte za 899 Kč a
máte doručení zdarma.

Nacházíte se: